© 2010 Beobachtologin Fischsterben

Fischpest?

Heute ist Tag 153, alles scheint gut im Golf von Mexiko. Hierzu eine Meldung der Tagesschau vom 17. September 2010: „Entlastungsbohrung am Golf von Mexiko erfolgreich“.

Doch was ist das? Eine weitere Schlagzeile, auch vom 17. September, lautet so:

Ein Mysteriöses Fischsterben in Louisiana

Hatte die Tagesschau nicht gemeldet: „Die am stärksten betroffene Küste ist die von Lousiana“? Auch andere Medien berichten darüber:

Meer von toten Fischen im Golf von Mexiko

„Schock-Fotos: Millionen tote Fische im Golf von Mexiko – Ist die Ölpest schuld am Fischsterben?

Interessant, alle verwenden dasselbe Foto von Reuters. Und noch interessanter: Folgende Meldung mit weiteren Fotos von Reuters erschien bereits am 16. September:

„Zumindest ist inzwischen klar: Es war nicht die Ölkatastrophe.“

Aha, die armen Fische sollen also an „Sauerstoffmangel“ und „zu hohen Temperaturen“ verendet sein. Woher weiß man das so genau? Und wenn das stimmen sollte, bleibt noch offen, woher die erhöhten Temperaturen stammen.

Kennen Sie schon diese Animation? Die geht runter wie Öl …

Fischsterben

Kopp Verlag


Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird weder gespeichert noch veröffentlicht. Muss-Felder sind mit einem * markiert.

*
*

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>